Kredit für Existenzgründer

Kredit für Existenzgründer

Kredite für Existenzgründer sind bei uns bei Vollständigen Unterlagen kein Problem. Es ist zwar wesentlich schwieriger geworden für Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer einen Kredit zu verwirklichen. Aber mit einer gewissen sorgfältiger Vorbereitung kann man diese oft schaffen. Grundsätzlich ist anzumerken, daß für einen Selbständigen und Freiberufler die Mühen und Aufwendungen größer sind als für einen Arbeitnehmer.
Für einen bereits längeren Selbständigen müssen die Betriebswirschaftlichen Auswertungen (BWA) und Bilanzen der letzten Jahre vorgelegt werden

Kreditantrag

Kredit für Existenzgründer

Begriff

Ein Kredit für ein Existensgründer ist ein Darlehen, das dem Gründer als Startkapital zur Verfügung gestellt wird, um das neue Unternehmen zu finanzieren.

Kreditarten für Existensgründer

Die klassischen Kapitalgeber für Selbstständige sind Banken und Sparkassen. Neben der Kreditvergabe beraten Banken den Existenzgründer auch zu Förderdarlehen der Bund und Länder.
Bund und Länder fungieren als öffentliche Darlehensgeber, indem sie verschiedene Programme zu günstigen Konditionen anbieten, die insbesondere auf Existenzgründer zugeschnitten sind. Typisch für öffentliche Förderdarlehen sind neben den günstigen Zinsen die langen Laufzeiten und tilgungsfreie Monate bis mit der eigentlichen Rückzahlung begonnen werden muss.
Für große und kapitalintensive Unternehmen können mittelständische Beteiligungsgesellschaften aber auch privatwirtschaftliche Kapitalgeber wie Venture Capitalgesellschafen und Business Angels das Existenzvorhaben finanziell unterstützen.
Stille Teilhaber kommen ebenfalls als Kapitalgeber für Existenzgründer in Frage.

Auswahl des Kapitalgebers

Die Finanzierung ist ein besonders wichtiger Abschnitt der Existenzgründung. Existenzgründer die ihre Gründungsidee realisieren wollen, haben für die Wahl des richtigen Existenzgründerdarlehens, vorab einige Fragen zum Gründungsvorhaben zu klären. Der Kredit richtet sich nach dem Umfang der Gründung (Kleinunternehmen-oder Großunternehmensgründung) und nach der Branche. Zudem ist zu klären wie hoch der Finanzierungsbedarf ist und welcher Eigenkapitalanteil im Rahmen des Vorhabens investiert werden kann. Der Finanzierungszeitraum sowie die Sicherheiten des Existenzgründers spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Wahl des richtigen Kapitalgebers.